Aktuell

Die IKARUS Jury hat auf ihrer Sitzung am 1. Juni „Akim rennt“ für den IKARUS Preis 2017 nominiert! Der JugendKulturService möchte mit dem IKARUS das öffentliche Interesse auf besondere Theaterereignisse lenken. Wir freuen uns sehr, für den wichtigsten Preis in Berlin/Brandenburg im Bereich Kinder- und Jugendtheater nominiert zu sein.

Das SPIELSTARK Festival in Ottweiler hat Akim rennt eingeladen! Veranstaltet vom überzwerg – Theater am Kästnerplatz und der Stadt Ottweiler findet vom 14. bis 28. Oktober 2017 bereits die 16. Ausgabe im Schlosstheater statt.

Dank der Einladung zur 68. Theaterwoche Korbach dürfen wir Akim rennt auf einem der ältesten Theaterfestivals in Deutschland spielen. Am 24. Mai 2017 zeigen wir die Inszenierung gleich drei Mal.

Das SPIELARTEN Festival bringt ausgewählte Stücke im Herbst auf die Bühnen von 9 Städten in NRW. Wir freuen uns, dass in der Auswahl für das Programm 2017 auch Akim rennt ist! www.spielarten-nrw.de

Akim rennt ist auch zum FRiNGE FESTIVAL der Ruhrfestspiele eingeladen. Zusätzlich zu den fünf Aufführungen zwischen dem 6. und 10. Juni können Schulklassen dank der Unterstützung eines Förderkreises an kostenfreien Vormittagsvorstellungen am 7., 8. und 9. Juni jeweils um 9 und 11 Uhr teilnehmen. Weitere Informationen unter: www.ruhrfestspiele.de

Akim rennt ist ein Theaterstück zum Thema Flucht und Vertreibung für alle ab 6 Jahren. Es handelt sich um eine Adaption des gleichnamigen Kinderbuchs von Claude K. Dubois, erschienen im Moritz Verlag.

Premiere (UA): 15. September 2016, Brotfabrik Berlin
NRW Premiere: 27. September 2016, Theater Duisburg

Das Produktion entstand mit Unterstützung der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie, dem Kulturamt Bezirk Pankow, der Stiftung :Do, der Stiftung Nord-Süd-Brücken und in Kooperation mit der Brotfabrik Berlin, dem Theater Duisburg und Amnesty International.