Schulen

Akim rennt kann in Deutschland lebenden Kindern helfen zu verstehen, warum auch schon ganz junge Menschen ihr Land verlassen müssen und was es heißt auf der Flucht zu sein. Es kann ihnen helfen, Verständnis und Empathie aufzubauen und sich nicht von Unsicherheit und Vorurteilen leiten zu lassen.

Zwei Schauspielerinnen und ein Musiker bringen, in einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen, Akims Geschichte auf die Bühne. Vor den Augen der Zuschauer erwecken sie, in live entstehenden Videoprojektionen, die ausdrucksstarken Skizzen des Kinderbuchs mit einfachen Mitteln zum Leben.

Ein Nachgespräch mit den Künstler*innen bietet Raum für Fragen und einen Austausch über das Gesehene.

Akim rennt kommt zu Ihnen an die Schule!
Buchungsanfragen: Kontaktformular

Zur Vor- und Nachbereitung stellen wir Ihnen gerne eine theaterpädagogische Begleitmappe zur Verfügung. Wenn Sie einen Besuch von Akim rennt mit einem Workshop in ihrer Schule oder ihrer sozialen Einrichtung verknüpfen möchten, stellen wir Ihnen auf Wunsch ein auf Ihre Gruppe zugeschnittenes Programm zusammen.

akim-plakat